Anforderungen für Druckdaten

Hier erfahren Sie, wie Sie optimale Druckdaten und Vorlagen anliefern

Software | Daten & Formate | Scan | Grafik | Schrift | Fotos

Vielleicht möchten Sie Ihre Drucksachen selbst vorbereiten oder haben jemanden, der Ihnen dabei hilft. Aber auch für Geschäftskunden ist dieser Leitfaden zur reibungslosen Abwicklung eines Druckauftrages bei gelieferten Daten von Interesse.

Software
In den Bereichen Bildbearbeitung, Grafik, Layout arbeiten wir mit der Creative Suite von Adobe. Von folgenden Programmen können wir Daten direkt übernehmen:

Grafik: Illustrator
Bildbearbeitung: Photoshop
Satz/Layout: InDesign, QuarkXpress
Text: Word

Bei den Programmen Word und Publisher gelten Einschränkungen, weil beide nicht in der Lage sind, die für den Druck notwendigen Farbauszüge zu generieren. Hier fragen Sie uns bitte vorab, insbesondere bei Mehrfarbdrucken.

Daten & Formate
Wir können Ihre Daten heute von allen zeitgemäßen Medien lesen, dazu gehören CD, DVD, USB-Stick und Speicherkarten.
Bei Speicherproblemen (Größe) helfen sogenannte Packerprogramme wie z.B. Winzip (www.winzip.de), mit denen sich große Daten komprimieren lassen. Dies ist insbesondere beim Versand von Daten per e-mail hilfreich. Auf diesem Wege können Sie uns Daten bis zu einer Größe von 20 MB senden, bitte senden Sie Ihre Daten an die Adresse info@ihr-drucker.com.
Bitte fügen Sie Ihren Daten in jedem Fall ein Begleitschreiben mit den wichtigsten Eckdaten Ihrer Bestellung, wie Druckformat, Farbe, Auflage, Datenformat bei. Wenn möglich, legen Sie der digitalen Datenübermittlung eine Version Ihrer Daten im Adobe Acrobat Format (PDF) bei.
Wenn Sie uns Druckaufträge per Datenträger senden, ist in jedem Fall ein Papierausdruck, wenn möglich als Digitalproof mitzuliefern. Ausdrucke von handelsüblichen Tintenstrahldruckern für den privaten Gebrauch sind in keinem Fall als Farbmuster verbindlich!

In der Druckerei arbeiten wir nach dem CMYK-Farbmodel, d.h., aus einer 4-farbigen Druckvorlage werden die einzelnen Farbauszüge cyan, magenta, yellow und black separiert. Sollten Ihre Daten im RGB-Modus (Bildschirm) vorliegen, müssen sie konvertiert werden, was ggf. leichte Farb- und Kontrastabweichungen zur Folge haben kann.

Der Workflow in unserer Produktion ist durch die CTP-Anlage (computer to plate) erheblich einfacher geworden. Wir arbeiten nach den Standards der Druckindustrie, bei druckfertigen Daten ausschließlich mit den Adobe Acrobat PDF-Format. Dieses Plattform und Anwendung übergreifende Format lässt sich problemlos verarbeiten.
Bitte liefern Sie uns Ihre Dokumente idealerweise im PDF/X3-Format.
Bei der Einbindung von Profilen legen wir ebenfalls Wert auf Standards:
RGB = ECI RGB v2 ICC 4; CMYK = ECI ISO Coated v2.

Legen Sie Ihre Dokumente immer im Ausgabeformat an. Denken Sie daran bei über den Rand hinausgehenden Elementen einen zusätzlichen Anschnitt von mindestens 3 mm anzulegen.
Die wichtigsten Formate für Drucksachen sind nachfolgend aufgelistet:

Visitenkarten - 85 x 55 mm
Flyer A7 - 105 x 74 mm
Flyer A6 - 148 x 105 mm
Flyer A5 - 210 x 148 mm
Flyer A4 - 210 x 297 mm
Flyer DIN lang - 105 x 210 mm
Postkarten A6 - 148 x 105 mm
Briefpapier A4 - 210 x 297 mm
Plakat A3 - 297 x 420 mm
Plakat A2 - 420 x 594 mm
Plakat A1 - 594 x 844 mm

Scan
Hier kommen praktische Tipps für Ihre Scanarbeiten!
Fotos: bitte scannen Sie Fotos grundsätzlich mit einer Minimalauflösung von 300 dpi, wenn der Vergrößerungsmaßstab in der Ausgabe 200% überschreitet, dürfen es auch 600 dpi und mehr sein. Setzen Sie Bildbearbeitungs- und Effektfilter sparsam ein, vor allem wenn Sie sich nicht sicher sind. Nachträgliche Korrekturen sind oft zeitaufwendig und bleiben Kompromisse.
Wenn Sie in der Bildbearbeitung ungeübt sind, liefern Sie uns am besten das Rohmaterial zur Weiterverarbeitung.

Schrift und Grafiken: sollten Sie als Strich mindestens mit 1200 dpi, besser höher einscannen, damit eine zufriedenstellende Kantenschärfe und Linienzeichnung erhalten bleibt.

Zum Speichern von Rohscans bietet sich das TIFF-Format an.

Grafik
Bitte liefern Sie uns eingebettete Grafiken separat als Datei mit.

Schrift
Obwohl wir über einen riesigen Fundus an Schriften verfügen, sollten Sie uns die von Ihnen verwendeten Schriftschnitte in jedem Fall als Datei mitliefern.

Digitalfotos
Bei der Verarbeitung von Aufnahmen aus Digitalkameras treten erfahrungsgemäß oft Probleme auf. Deshalb sollte Sie die nachfolgenden Informationen für die Erzielung guter Qualität beim Druck von Digitalfotos beachten.
Nehmen Sie grundsätzlich in der höchsten zur Verfügung stehenden Qualitätsstufe auf!
Lassen Sie sich nicht von der Darstellung am Bildschirm täuschen, denn der Monitor stellt grundsätzlich nur in einer Auflösung von 72 dpi dar.
Ausschlaggebend für die Bildqualität ist nicht in erster Linie die Megapixelzahl, sondern die Qualität des Objektivs und seiner Linsen.
Liefern Sie uns Ihre Bilddaten im Format TIFF, EPS oder PSD. Die Bildformate JPEG und PNG sind wegen der Komprimierung der Daten nicht immer die erste Wahl, hier sollte mit höchster Qualität gespeichert werden, gerade dann, wenn die Bilder großformatig gedruckt werden sollen.
In den meisten Fällen gilt: Wenn Sie nicht professionell mit Bildbearbeitung umgehen können, überlassen Sie das lieber uns. Sollten Sie zur digitalen Fotografie Fragen haben, steht Ihnen unser Profi-Fotograf Ulrich Paschek gern zur Verfügung.

Info

Leitfaden Druckdaten
Glossar Druck

Anfahrt


© Druckerei Schlüter GmbH · 2017

 

Kontakt

Druckerei Schlüter GmbH
An der Ziegelei 7
21368 Dahlenburg
Telefon: 05851 979600
FAX: 05851 9796099
E-mail: info@ihr-drucker.com